Was kostet ein Führerschein

Autofahren FührerscheinWer ein Auto fahren möchte, der benötigt dafür in Deutschland natürlich einen Führerschein. Mit dem Erwerb des Führerscheins gewinnt man ein Stück Freiheit und Unabhängigkeit. Doch bevor man die Straßen unsicher machen kann, sollte die Frage „was kostet ein Führerschein“, beantwortet werden.

Nun ist es nicht so, dass man zum Supermarkt gehen kann und den Führerschein zu einem festgelegten Preis erwerben kann. Die Frage nach den Kosten für einen Führerschein lässt sich nicht pauschal beantworten, denn der Führerschein kostet für Jeden anders. Je nachdem, wie viele Fahrstunden Ihr in Anspruch nehmt, oder wie oft Ihr eine Prüfung wiederholen müsst, können die Führerschein Kosten sehr stark variieren.

Grundsätzlich setzen sich die Kosten für den Führerschein aus fixen Kosten und variablen Kosten zusammen. Die fixen Kosten des Führerscheins setzen sich aus den Gebühren der Fahrerlaubnisbehörde für die theoretische sowie die praktische Prüfung zusammen. Die variablen Kosten sind dann die Kosten, die Ihr in eurer Fahrschule zahlen müsst, zum Beispiel die Kosten für eine Übungsfahrstunde oder eine Pflichtfahrstunde.

Die Preise der Fahrschulen variieren jedoch zum Teil sehr stark innerhalb Deutschlands und teilweise sogar innerhalb einer Stadt. Im Osten zum Beispiel zahlt Ihr für einen Führerschein weniger als im Westen und im Süden ist es teurer als im Norden.

Ihr fragt euch sicher, wie es zu den teilweise enormen Unterschieden der Kosten innerhalb unterschiedlicher Fahrschulen kommt? Diese Frage ist leicht zu beantworten, in Deutschland existiert keine, vom Gesetz geregelte Gebührenordnung, die die Fahrschulen dazu bringen kann, sich an bestimmte Preise zu halten. Somit kann jede Fahrschule die Kosten für Fahrstunden, Anmeldegebühren oder Theoriestunden ganz individuell festlegen. Lediglich müssen nach §19 des deutschen Fahrlehrergesetzes die Entgelte der einzelnen Leistungen in der Fahrschule bekannt gemacht werden.

 

Kosten Führerschein anhand einer Beispielrechnung

 

Rechner Kosten FührerscheinAnhand der folgenden Beispielrechnung werden wir die Führerschein Kosten berechnen. Beachtet hierbei bitte, dass diese Rechnung nicht als das Maß aller Dinge gesehen werden sollte, wir haben hierfür durchschnittliche Kosten für den Führerschein herangezogen.

Diese Rechnung wird euch aber auf jeden Fall so in etwa zeigen, in welchem Bereich sich die Kosten für euren Führerschein bewegen werden. Wie oben bereits erwähnt können die Preise der Fahrschulen von unserem Beispiel abweichen.

Kosten Führerschein Rechnung:

 

Wofür wird gezahlt Preis Wie viel wird benötigt Gesamtkosten
Anmeldung und Theorieausbildung in der Fahrschule 150,00 € 1 150,00 €
Vorstellungsentgelt für die theoretische und praktische Prüfung in der Fahrschule 100,00 € 1 100,00 €
Fahrstunde (Übungsfahrt) 30,00 € 20 600,00 €
Fahrstunde (Sonderfahrt) 32,00 € 12 384,00 €
Gesamtkosten die Ihr in der Fahrschule zahlt   1.234,00 €
Antrag auf Ersterteilung einer Fahrerlaubnis 43,40 € 1 43,40 €
Theorieprüfung beim TÜV 20,83 € 1 20,83 €
Praktische Prüfung mit einem Prüfer 84,97 € 1 84,97 €
Gesamtkosten der fixen Prüfgebühren   149,20 €
Erste Hilfe Kurs 30,00 € 1 30,00 €
Sehtest 6,43 € 1 6,43 €
Passbilder (Ihr benötigt 4 Stück) 10,00 € 1 10,00 €
Lehrmaterial wie Fahrbögen oder Lern-CD 50,00 € 1 50,00 €
Gesamtkosten sonstige Ausgaben   96,43 €
Gesamtkosten für den Führerschein (fixe Kosten, variable Kosten und sonstige Ausgaben)   1.479,63 €

 

Wichtige Informationen zu den Kosten eines Führerscheins

 

Eine Fahrstunde, die du in deiner Fahrschule nimmst, dauert keine 60 Minuten sondern in der Regel 45 Minuten. Meistens macht es durchaus Sinn direkt 2 Fahrstunden hintereinander zu nehmen um einen besseren Übungseffekt zu haben (das raten auch die meisten Fahrlehrer).

Um zur praktischen Prüfung zugelassen werden zu können musst du als Fahrschüler 12 Pflichtfahrstunden, sogenannte Sonderfahrten, absolvieren. Diese Sonderfahrten setzen sich aus 5 Überlandfahrten, 4 Autobahnfahrten und 3 Nachtfahrten zusammen. Die Preise für diese Sonderfahrten liegen üblicherweise über den Preisen für sogenannte Übungsfahrstunden.

In der Regel beginnt Ihr als Fahrschüler nicht sofort mit den Pflichtstunden (Sonderfahrten) sonder absolviert erst mal einige Übungsfahrstunden. Diese Übungsfahrstunden sind in der Regel etwas günstiger als die Sonderfahrten. Unsere Umfragen haben ergeben, dass ein Fahrschüler ungefähr 20 solcher Übungsstunden absolviert, bis er oder sie in die praktische Prüfung geht.

 

Geld sparen und Führerschein Kosten senken

 

Geld sparen FührerscheinWenn Ihr ein paar Euro bei den Kosten für euren Führerschein sparen wollt, könnt Ihr das am besten bei den Kosten für Lehrmittel machen. Zu den Lehrmitteln gehören in der Regel die Fahrbögen und vielleicht eine CD, mit der Ihr an eurem Computer für die theoretische Prüfung lernen könnt. Fragt bei euren Bekannten, Verwandten und Freunden nach, wer kürzlich seinen Führerschein gemacht hat und leiht die Lehrmittel aus. So könnt Ihr die Kosten für den Führerschein schon mal um ca. 50 Euro senken.

Des weiteren könnt Ihr auch ein Paar Euro sparen, wenn Ihr zwischen euren Fahrstunden ein Fahrübungsplatz besucht. Auf solchen Übungsplätzen können Menschen, die noch keinen Führerschein haben, einige wichtige Fähigkeiten erwerben und verbessern. Zum Beispiel könnt Ihr das Einparken oder das Anfahren verbessern. Eine Stunde auf so einem Übungsplatz kostet ca. 10 Euro und kann euch im besten Fall eine Fahrstunde ersparen, wodurch Ihr dann ca. 20 Euro gespart hättet.

 

So erhöhen sich die Kosten für den Führerschein

 

Leider gibt es keine Garantie dafür, dass Ihr die theoretische und/oder die praktische Prüfung direkt beim ersten Mal bestehen werdet. Wir kennen viele Menschen im Bekanntenkreis, die trotz eines guten Gefühls und guten Vorbereitungen in der Fahrschule, bei einer der beiden oder sogar bei beiden Prüfungen durchgefallen sind.

Natürlich ist es kein Beinbruch, wenn Ihr eine der Prüfungen nicht sofort beim ersten Mal besteht. Grundsätzlich lässt sich jede Prüfung für den Führerschein wiederholen, jedoch steigen eure Kosten für den Führerschein bei jeder wiederholten Prüfung in die Höhe. Leider müsst Ihr dann nicht nur die Gebühren für eine erneute Prüfung aufbringen, sondern müsst dann noch zusätzliche Fahrstunden nehmen, die, wie oben erwähnt, ganz schön teuer werden können.

 

Ein Paar Tipps von uns

 

Tipps zum sparen beim FührerscheinLieber vor der Fahrprüfung eine oder zwei Fahrstunden mehr nehmen um ein sichereres Gefühl zu haben, als nervös und unsicher in die praktische Prüfung zu gehen und durchzufallen. Der Führerschein wird insgesamt natürlich billiger, je weniger Prüfungen Ihr wiederholen müsst.

Ihr sollten, bevor Ihr euch überhaupt für den Führerschein anmeldet, alle Fahrschulen in eurem Umkreis aufsuchen und euch genau über die Preise und Kosten informieren, die auf euch zukommen werden. Wie oben bereits erwähnt können die Kosten und Preise zwischen den Fahrschulen teilweise enorm unterschiedlich sein. Da der Führerschein doch ziemlich viel Geld kostet, kann ein Unterschied von einem Euro mehr, denn Ihr für eine Fahrstunde zahlen müsst, am Ende die Kosten für Euren Führerschein deutlich beeinflussen.

Wir hoffen, dass wir euch mit unseren Informationen und Tipps eine Hilfe sein konnten und hoffen, dass wir euch einigermaßen gut auf die Kosten für einen Führerschein vorbereiten konnten und euch die Frage „Was kostet ein Führerschein“ beantworten konnten. Wir wünschen euch viel Spaß und viel Erfolg bei euren Prüfungen und hoffen euch bald als Autofahrer auf Deutschlands Straßen begrüßen zu können.

UND wenn Ihr den Führerschein habt, fahrt bitte vorsichtig! Gefährdet euch und eure Mitmenschen nicht durch unüberlegte Fahrmanöver oder sonstige gefährdenden Sachen. Setzt euch bitte nicht ans Steuer wenn Ihr Alkohol getrunken habt oder andere verbotene Substanzen zu euch genommen habt.

Fahrt vorsichtig und habt Spaß am Autofahren 🙂

 

Diese Produkte empfehlen wir um Kosten zu sparen

Führerscheintrainer Buch

Führerschein Trainer 2016 – original amtlicher Fragebogen

Mit dem Führerschein Trainer bereitest Du dich gezielt auf die Prüfung vor. Jetzt mit den neuen Videofragen schnell und gezielt vorbereiten. Mit dem aktuellen amtlichen Fragenkatalog, gültig seit 01.10.2015.

Bei Amazon ansehen…

 

Führerschein Training Lernsoftware

Führerschein Trainer 2016 – Lernsoftware

Mit dieser Lernsoftware bereitest Du dich optimal auf deine Prüfung vor. Die Software enthält den neuen amtlichen Fragenkatalog, der seit dem 01. Oktober 2015 gültig ist. Optimal vorbereitet, auch unterwegs auf dem Laptop.

(Du kannst auch Fragen markieren und diese später wiederholen!)

Bei Amazon ansehen…

Die Kommentare wurden geschlossen